Westerwälder Seenplatte


Die Westerwälder Seenplatte ist eine Landschaft mit sieben reizvollen Stauweihern im Quellgebiet von Wied, Holzbach und Saynbach und kann über die Bundesstraße B 8 zwischen Freilingen und Steinen erreicht werden.

 

Die Weiher wurden im 15. Jahrhundert von den Wiedischen Grafen zur Fischzucht angelegt. Einige Seen sind wegen der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt unter Schutz gestellt.

Gut ausgebaute Wanderwege erschließen dieses Landschaftsschutzgebiet mit seinen ausgedehnten Laubwäldern und Seen (7-Weiher-Wanderweg und Radwanderweg mit einer Gesamtlänge von rund 36 km).

 

Ergänzende Karten sind bei der Tourist-Information der Verbandsgemeinde Selters erhältlich und können hier angefordert werden.

 

Ausführliche Informationen mit zahlreichen Bildmaterialien erhalten Sie auf der Internetseite der Westerwälder Seenplatte.