Marienrachdorf 

 

 Ortsbürgermeister: Dieter Klöckner
 Diensträume: Bürgermeisteramt, 56242 Marienrachdorf
 Telefon: 02626/247 oder 02626/141646; Handy: 0160/8453521

 E-Mail: 

 Web:

kloeckner.dieter@t-online.de 

http://www.marienrachdorf.de

 Sprechzeiten:  Mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr oder nach Vereinbarung

 

 

 

 

Marienrachdorf ist ein typisches Westerwalddorf. Es liegt zwischen der Kreisstadt Montabaur und Hachenburg. Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist katholisch (rd. 68%). Mittelpunkt der Gemeinde ist die schöne Kirche "Maria Himmelfahrt" mit ihrem Turm romanischer Bauart, der noch aus den Jahren um 1300 stammt. Der Ort wurde 1190 erstmals in alten Urkunden erwähnt.


Auf dem neuen Dorfplatz steht das alte Backhaus, ein schmuckes Fachwerkgebäude. Im ersten Stock ist das Bürgermeisteramt untergebracht, im Erdgeschoß sind die Backöfen, diese werden besonders bei Vereinsfesten benutzt.

Im 30-jährigen Krieg (1637) bestand das Dorf nur noch aus vier Mann. Der Krieg wirkte sich verheerend auf die Gemeinde aus. Es gab Plünderungen, Teerung, Hungersnot und Seuchen. Auch die Weltkriege hinterließen tiefe Wunden. 1664 gab es nur 10 Untertanen. Um 1683 lebten in Marienrachdorf 15 Familien an 11 Feuerstellen. 1787 zählte die Gemeinde noch 175 Einwohner. 1885 stieg die Zahl auf 335 und bis 1950 auf 555 an. Auch der 2. Weltkrieg hinterließ viele Wunden.

Heute ist Marienrachdorf Standort einer Grundschule. Die Kinder aus den Gemeinden Freirachdorf, Maroth, Krümmel, Sessenhausen, Ellenhausen und Marienrachdorf werden hier unterrichtet. Erst kürzlich wurde eine neue Schulsporthalle mit Mehrzweckteil ihrer Bestimmung übergeben.
Zum Kindergartenzweckverband Marienrachdorf gehören auch die Gemeinden Ellenhausen, Krümmel und Maroth.

Vom 30. August bis 02. Sept. 1991 feierte die Ortsgemeinde unter Mitwirkung der Ortsvereine ihr 800-jähriges Bestehen.
Für ein reges Vereins- und Gemeinschaftsleben sorgen der gemischte Kirchenchor "Cäcilia", der Musikverein, der Sportverein, die Gymnastikgruppe, der Angelverein, der Taubenverein und nicht zuletzt die Freiwillige Feuerwehr.

Zum festen Bestandteil der Dorfgemeinschaft gehören die regelmäßigen Veranstaltungen des Seniorenkreises, der Frauengemeinschaft und des Mutter-Kind-Kreises unter Regie der Kath. Pfarrgemeinde.

Die Gemeinde Marienrachdorf ist trotz ihrer 800 Jahre eine sehr junge, aufstrebende Gemeinde. In den Jahren 87-88 wurde ein Dorferneuerungsprogramm erstellt.
Es wurden schon einige Projekte aus Mitteln des Landes bezuschußt, z.B. der Ausbau von Straßen, der Bau des Buswendeplatzes, des Dorfplatzes und des Kinderspielplatzes.

Es wurden auch einige Projekte in Eigenleistung durch die Ortsvereine verwirklicht. Die Gemeinde gab hohe Zuschüsse zu den Materialkosten. Es wurden ein Feuerwehrhaus, ein Sportlerheim, ein Jugendraum und eine Fischerhütte errichtet. 1991 wurden Fahnen mit dem Ortswappen angeschafft.

 Marienrachdorf ist ein liebenswerter Wohnort.

 

Gemeinderat / Beigeordnete Marienrachdorf:

 

 

Vorname Nachname Funktion Fraktion
Wolfgang Müller Ratsmitglied und Erster Beigeordneter WG Klöckner
Björn Schäfer Ratsmitglied und Beigeordneter WG Eberz
Mike Haubrich Ratsmitglied und Beigeordneter WG Haubrich
Paul Heyer Ratsmitgied WG Klöckner
Andreas Gass Ratsmitglied WG Klöckner
Thomas Alex Ratsmitglied WG Klöckner
Dieter Klaas Ratsmitglied WG Klöckner
Werner Schreiner Ratsmitglied WG Klöckner
Eva Maria Groth Ratsmitglied WG Klöckner
Kornelia Althof Ratsmitglied WG Klöckner
Ralf Schultes Ratsmitglied WG Klöckner
Eberhard Eberz Ratsmitglied WG Eberz
Björn Schäfer Ratsmitglied WG Eberz
Thomas Haubrich Ratsmitglied WG Haubrich

 

 

 

Rechnungsprüfungsausschuss

 

Mitglied Stellvertreter  
Eva-Maria Groth Andreas Gass  
Thomas Alex Dieter Klaas  
Karl Heinz Oost Matthias Dieterle  
Paul Heyer Thomas Wehner  
Werner Schreiner

Kornelia Kremer

 

Eberhard Eberz

Timo Becker

 

Thomas Haubrich

Elmar Klaas

 

Ralf Schultes

Kornelia Althof

 

 

 

 

Bauausschuss

 

Mitglied

Stellvertreter

 

Andreas Gass

Kornelia Althof

 

Dieter Klaas

Thomas Alex

 

Erwin Haubrich

Ralf Schultes

 

Kornelia Kremer

Karin Schmidt

 

Paul Heyer

Werner Schreiner

 

Timo Becker

Markus Neckenig

 

Joachim Michels

Peter Haubrich

 

Andreas Benkwitz

Adolf Fritsch

 

 

 

 

 

Jugendausschuss

 

Mitglied

Stellvertreter

 

Kornelia Althof

Yvonne Huke

 

Marion Eiser

Matthias Dieterle

 

Willi Netthöfel jun.

Karin Schmidt

 

Björn Becker

Thomas Wehner

 

Botho Böge

Ralf Schultes

 

Markus Neckenig

Eberhard Eberz

 

Helmut Müller

Peter Haubrich

 

Lena Wagner

Eva-Maria Groth

 

 

 

 

Umlegungsausschuss

 

Mitglied Stellvertreter

 

Obervermessungsrat Dirk Fitting

Vermessungsrat Günter Steudter

 

Kreis-Oberverwaltungsrat Pascal Becker

Gerrit Müller

 

Erwin Haubrich

Matthias Dieterle

 

Eberhard Eberz

Werner Schreiner

 

Dieter Klaas

Thomas Haubrich

 

 

 

Download
Hauptsatzung OG Marienrachdorf 250614.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB