Bekanntmachung der Ortsgemeinde Maxsain

Unterrichtung über die Sitzung des Gemeinderates Maxsain am 08.08.2018

 

1. Beratung und Beschlussfassung über die Neuausrichtung der kommunalen Holzvermarktung

Der Gemeinderat beschließt, die Verbandsgemeindeverwaltung Selters mit allen weiteren Schritten im Rahmen der Neustrukturierung/ -organisation der Holzvermarktung zu beauftragen.

 

2. Beratung und Beschlussfassung über den Abschluss eines Geschäftsbesorgungsvertrages mit dem Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Forstamt Hachenburg

Der Gemeinderat beschließt, den Geschäftsbesorgungsvertrag gemäß § 27 LWaldG mit Landesforsten mit Wirkung zum 01. Januar 2019 abzuschließen.

 

3. Beratung und Beschlussfassung über div. Renovierungsarbeiten an gemeindlichen Einrichtungen im Ortsteil Zürbach

Der Gemeinderat beschließt, den Ortsbürgermeister zu ermächtigen, die Aufträge für o.g. Renovierungsmaßnahmen im Benehmen mit den Beigeordneten zu erteilen und den Erwerb der Grundstücke zu vollziehen.

 

4. Beratung und Beschlussfassung zur Kostenübernahme der Erhaltungskosten für das Feuerwehrfahrzeug des Förderverein der Feuerwehr Masxain 

Der Gemeinderat beschließt, die Kosten zu übernehmen.

 

5. Einwohnerfragestunde

Es wurden keine Fragen gestellt.

 

6. Verschiedenes

Der Vorsitzende, Ortsbürgermeister Willi Löcher, informierte über folgende  Angelegenheiten:

- Gemeindestatistik: In der Ortsgemeinde Maxsain sind derzeit 1.121 Einwohner gemeldet

- Das Dach der Friedhofshalle wurde vom Moos befreit und repariert

- Mit den Arbeiten zur Sanierung der Heidehalle soll nach Fastnacht, voraussichtlich am 11. März 2019 begonnen werden. Die ADD hat die Gewährung des Zuschuss auch nach Änderung der Planung bestätigt. Die Ausschreibungen für die Sanierungsarbeiten sind fertiggestellt. Die Angebotseröffnung ist am 20.09.2018 

- Der Wirtschaftswegebau vom Hüttenweg zur Hammermühle und von Zürbach nach Freilingen wird im Herbst 2018 in das Auswahlverfahren aufgenommen

- Die Kommunalwahlen finden am 26. Mai 2019 statt

- Um das Parken unmittelbar vor dem Eingang der Heidehalle zu verhindern, werden in den Zufahrtbereich zwei große Steine gelegt

 

Im weiteren nichtöffentlichen Sitzungsteil wurden Grundstücks- und Friedhofsangelegenheiten behandelt.

 

Verbandsgemeindeverwaltung 56242 Selters