-A- Bekanntmachung der Stadt Selters

Bauleitplanung der Stadt Selters 

2. Änderung des Bebauungsplans „Rheinstraße / Bahnhofstraße“

Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB

 

Der Stadtrat der Stadt Selters hat am 04.09.2017 beschlossen, eine 2. Änderung des Bebau-ungsplans „Rheinstraße / Bahnhofstraße“ vorzunehmen. Der Geltungsbereich des Bebau-ungsplans „Rheinstraße / Bahnhofstraße“ wird im Norden durch die Straße „Am Saynbach“, im Westen durch den Saynbach, im Süden weitgehend durch die Rheinstraße sowie im Os-ten durch die Bahnhofstraße begrenzt und kann dem abgedruckten Übersichtsplan entnom-men werden. Der Bebauungsplan wurde 1994 aufgestellt, um die bauplanungsrechtliche Grundlage für den Bau der innerörtlichen „Verkehrsspange“ zwischen der Rhein- und der Bahnhofstraße zu schaffen und um in diesem Bereich weitere Festsetzungen zu treffen. 1998 wurde der Bebauungsplan geändert und die Anwesen Rheinstraße 41, 41a und 43 (südlich der Rheinstraße) wurden noch in den Geltungsbereich des Bebauungsplans aufgenommen. Im Zuge der Sanierung „Stadtkern Selters“ hat sich ergeben, dass in diesem Bereich weitere städtebauliche Veränderungen vorgesehen werden sollen. Hierbei sollen insbesondere feh-lende raumbestimmende Kanten und fehlende Raumabschlüsse berücksichtigt und eine städ-tebaulich sinnvolle und attraktive Bebauung im Stadtkernbereich vorbereitet werden. Mit der 2. Änderung des Bebauungsplans „Rheinstraße / Bahnhofstraße“ sollen die bauplanungs-rechtlichen Voraussetzungen für die angestrebte bauliche Entwicklung geschaffen und städ-tebauliche Fehlentwicklungen vermieden werden. 

Dieser Beschluss wird gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 des Baugesetzbuches (BauGB) in Verbin-dung mit § 27 der Gemeindeordnung (GemO) für Rheinland-Pfalz ortsüblich bekannt ge-macht. 

Diese Bekanntmachung erfolgt zusätzlich im Internet unter der Adresse http://www.selters-ww.de, dort in der Rubrik Rathaus–Presse/Bekanntmachungen. 

 

 

Selters, 16.05.2018

Rolf Jung

Stadtbürgermeister