-A- Öffentliche Ausschreibung

Bau einer Teilkanalisation im Trennsystem und Verlegung der Wasserver¬sorgungsleitungen zur Erschließung sowie Herstellung von Ortsstraßen des Neubaugebietes "Kleinflürchen I" in der Ortsgemeinde 56242 Ellenhausen

Auftraggeber :

Gewerk 1-3:

Verbandsgemeindeverwaltung Selters

Am Saynbach 5-7

56242 Selters

 

 

Gewerk 4:

Ortsgemeinde Ellenhausen

56242 Ellenhausen

 

Planung und Bauleitung :

Ingenieurgesellschaft  

Dr. Siekmann + Partner mbH

An der Hofwiese 13

56457 Westerburg

Tel.: 02663/94 22 0

 

Vergabeverfahren : Öffentliche Ausschreibung

 

Ort der Ausführung : Ortsgemeinde  Ellenhausen

 

Art und Umfang der Leistung :

Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten 

Gewerk 1:

ca. 185 m SW-Kanalisation aus betonummantelten 

Kunststoffrohren DN 250

Hausanschlüsse

Gewerk 2:

ca. 385 m RW-Kanalisation aus SB-Rohren DN 300

Hausanschlüsse

Gewerk 3:

ca. 225 m Wasserversorgungsleitung GGG-Rohre DN 100

Hausanschlüsse

Gewerk 4:

ca. 1800 cbm Erdaushub

ca. 500 cbm Mutterbodenabtrag

ca. 1424 cbm Bodenstabilisierungs- und Frostschutzmaterial

ca. 1300 qm Asphalttrag- und Deckschicht 

ca. 550 qm Betonsteinpflaster

ca. 300 m Entwässerungsrinnen

ca. 650 m Bordanlage

12 St Straßeneinläufe

 

Ausführungszeitraum : Juni 2018 – April 2019

 

Vergabeunterlagen :

Die Leistungsverzeichnisse mit den zugehörigen Verdingungsunterlagen können schriftlich bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH, An der Hofwiese 13, 56457 Westerburg schriftlich angefordert werden. 

Die Schutzgebühr ist auf das Konto der Ing.-Ges. Dr. Siekmann + Partner  bei der Sparkasse Westerwald-Sieg, IBAN: DE23 5735 1030 0000 1309 06 einzuzahlen

Die Schutzgebühren beträgt, für das Doppelblankett  65,00 €. 

In der Schutzgebühr ist ein Datenträger mit den Ausschreibungsunterlagen im GAEB DA 83 Format erhalten.

 

Technische Unterlagen können nach vorheriger telefonischer Vereinbarung bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Siekmann + Partner mbH eingesehen

 

 

Submissionstermin :

Im verschlossenen Umschlag und entsprechend gekennzeichnete Angebote sind bis zum Eröffnungstermin am

Donnerstag, den 17.05.2018 um 10.00 Uhr auf  der Verbandsgemeindeverwaltung 56242 Selters, Am Saynbach 5-7, im Sitzungssaal abzugeben. Die Bieter sind zum Eröffnungstermin zugelassen.

 

 

Zahlungen : Die Zahlungsbedingungen richten sich nach § 16 VOB/B

 

Sicherheitsleistungen :

Vertragserfüllungsbürgschaft gemäß VOB 

Gewährleistungsbürgschaften  3 %, getrennt nach Auftraggeber, Rückgabe der Bürgschaften nach Ablauf der Gewährleistung

 

 

Gewährleistung : Verjährungsfrist für Mängelansprüche : 5 Jahre

 

 

Eignung des Bieters :

Es wird darauf aufmerksam gemacht, daß nur solche Firmen zum Wett-bewerb zugelassen werden, die derartige Arbeiten bereits nach Art und Umfang zur Zufriedenheit des Auftraggebers ordnungsgemäß ausgeführt haben. Der Nachweis ist dem Anforderungsschreiben anhand zu benen-nender Referenzen beizufügen. Weiterhin ist die Leistungsfähigkeit anhand von Angaben über die Personalstärke und die technische Aus-stattung des Unternehmens zu belegen.

 

Sonstige Angaben :

Stelle an die sich der Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Kreisverwaltung des Westerwaldkreises

Peter-Altmeier-Platz 1

56410 Montabaur

 

 

56242 Selters, den      (Datum der Veröffentlichung)     2018

Verbandsgemeindeverwaltung Selters

gez. Klaus Müller (Bürgermeister)