Fr

07

Aug

2015

-A- Feuerwehrleute und Katastrophenschutzexperten aus Estland zu Besuch in Selters 

Estnische Feuerwehr-Experten waren in der vergangenen Woche im Rahmen eines europäischen Austauschprogramms zu Gast beim Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz. Die Delegation bestand aus insgesamt fünf Personen, die verantwortlich im estnischen Katastrophenschutz und in der Präventionsarbeit mitwirken.

Im Rahmen des umfangreichen Wochenprogramms besuchte die Delegation am Dienstag den Westerwaldkreis. Nachdem die Gäste zunächst im Kreishaus in Montabaur durch Kreisfeuerwehrinspekteur Axel Simonis über den Westerwaldkreis allgemein sowie den Aufbau und die Strukturen des Brand- und Katastrophenschutzes im Kreisgebiet informiert sowie die Integrierte Leitstelle besichtigt wurden, konnten Wehrleiter Tobias Haubrich und Wehrführer Gert Freund die estnischen Katastrophenschutzexperten am Nachmittag im Feuerwehrgerätehaus in Selters begrüßen.

Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten sowie einer eingehenden Besichtigung des Fuhrparks, zeigte sich die Delegation begeistert von der Ausstattung der Wehr. Insbesondere die Einsatzleitkomponente des Westerwaldkreises, welche bei der Einheit Selters stationiert ist, weckte besonderes Interesse. Beeindruckt waren die estländischen Katastrophenschutzexperten auch davon, dass die gesamte Pflege und Wartung der Fahrzeuge und Ausrüstung ehrenamtlich geleistet wird und keine hauptamtlichen Kräfte vorhanden sind.


Verbandsgemeinde Selters

Am Saynbach 5-7

56242 Selters / Westerwald

Telefon: (02626) 764-0

Fax: (02626) 764-20

E-Mail: info@selters-ww.de

 

Kontaktformular

Volltextsuche

 

Öffnungszeiten:

 

Montag - Dienstag

08.00 - 16.00 Uhr

 

Mittwoch

08.00 - 12.00 Uhr

 

Donnerstag

08.00 - 18.00 Uhr

 

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr