-F- Zentrale Dienstversammlung der Feuerwehr der Verbandsgemeinde Selters

Mit dem stellvertretenden  Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Felix Kespe, Wehrleiter Tobias Haubrich und Bürgermeister Klaus Müller freuen sich die ernannten Führungskräfte der örtlichen Einheiten
Mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Felix Kespe, Wehrleiter Tobias Haubrich und Bürgermeister Klaus Müller freuen sich die ernannten Führungskräfte der örtlichen Einheiten

Am Freitag, 21.11.2014, fand die zentrale Dienstversammlung für die Verbandsgemeinde-Feuerwehren im Gerätehaus in Herschbach statt. Hierzu hatten sich neben Bürgermeister Klaus Müller der stellvertretende Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Ralf Felix Kespe, Wehrleiter Tobias Haubrich sowie dessen Stellvertreter Gernot Grebe und Mario Weißenfeld, über 100 aktive Feuerwehrfrauen und –männer in Herschbach eingefunden.

Klaus Müller führte in seinen Eingangsworten aus, dass gerade in den heutigen Zeiten, in denen sich viele Menschen mehr und mehr in ihr privates Umfeld zurückziehen, das große Engagement jedes einzelnen Wehrmitgliedes für die Allgemeinheit höchste Wertschätzung verdiene. Besonders schloss er in seinen Dank die Familien der Kameradinnen und Kameraden ein, ohne deren Unterstützung dass alles nicht möglich wäre.


Im Zuge der Versammlung waren zahlreiche, im Laufe des Jahres in ihren Ämtern in den Wehrführungen bestätigte Feuerwehrkameraden, zu ernennen. Auch die eine oder andere Neuernennung war zu verzeichnen.


Nach einer Novellierung des Landesgesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie den Katastrophenschutz (LBKG) war es erforderlich, dass alle ehrenamtlichen Führungskräfte, die bereits am 01. Juli 2005 im Amt waren, sich bis zum Ende diesen Jahres einer Wahl stellen, wenn sie die Führungsfunktion weiter ausüben wollen. Daher waren insgesamt 14 Ernennungen für die Wehrführungen der örtlichen Einheiten vorzunehmen. Klaus Müller dankte den Kameraden für ihre Bereitschaft, sich auch weiterhin in Führungspositionen für die Belange der Einheiten einsetzen zu wollen.


Weiterhin wurden neue Feuerwehrleute ernannt sowie kompetente Wehrleute befördert und mit neuen Funktionen beauftragt.


In die Gruppe der Altgedienten wurden in diesem Jahr die Kameraden Franz Boes und Hans Grevener von der Einheit Maroth, Klaus Weisbrod von der Einheit Maxsain und

Jürgen Heumann von der Einheit Rückeroth versetzt.


Verbandsgemeinde Selters

Am Saynbach 5-7

56242 Selters / Westerwald

Telefon: (02626) 764-0

Fax: (02626) 764-20

E-Mail: info@selters-ww.de

 

Kontaktformular

Volltextsuche

 

Öffnungszeiten:

 

Montag - Dienstag

08.00 - 16.00 Uhr

 

Mittwoch

08.00 - 12.00 Uhr

 

Donnerstag

08.00 - 18.00 Uhr

 

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr